Der See der Mittagsruhe

Hotelcard ist #VERLIEBTindieSCHWEIZ! Deshalb widmen wir den heutigen Blogbeitrag einem wahren Schweizer Naturspektakel, das auch auf Ihrer «Bucketlist» auf keinen Fall fehlen sollte.

Die Rede ist von einem See, der mit seinem glasklaren, tief türkisblauen Wasser Tausende in seinen Bann zieht. Ein Farbenspiel der Natur, so atemberaubend schön, dass es Menschen aus aller Welt hautnah betrachten wollen. Ein Karibik-Feeling gleich um die Ecke, bequem mit dem Auto oder ÖV erreichbar.

Der Name des heutigen Hauptdarstellers lässt sich auf Deutsch mit “See der Mittagsruhe” übersetzen. Vermutlich deshalb, weil es inmitten der schattenspendenden, grünen Bäume des Flimserwaldes unglaublich leicht fällt, den hektischen Alltag hinter sich zu lassen und aufmerksam der Geräuschkulisse der Umgebung zu lauschen.

Durchatmen und Geniessen

Die Rede ist natürlich vom Caumasee. Der Lag la Cauma, wie er auf Rätoromanisch genannt wird, liegt im charmanten Kanton Graubünden südlich von Flims. Zum See gelangt man nur zu Fuss oder mit dem Fahrrad. Durch seine leicht vertiefte Lage ist er ideal vom Lärm der umliegenden Strassen abgeschirmt: Ein perfekter Ort, um tief durchzuatmen und zu entspannen.

Mit Blick über den Caumasee hinauf zum Crap Sogn Gion kann die Natur hier ganz bewusst erlebt werden. Ein märchenhaftes Plätzchen für Geniesser und Faulenzer. Aber auch für vitale Bewegungsfreudige hat die entschleunigte Umgebung rund um den Caumasee jede Menge zu bieten. So können ausdauernde Wandervögel die umliegenden Weiten der Wälder erkundschaften. Ausgeglichene Frühaufsteher die Ruhe beim Morgenyoga verinnerlichen. Und passionierte Wasserratten auf ihren Stand Up Paddels, Ruderbooten oder Pedalos über den See gleiten.

Der Caumasee ist für sein auffallend türkisblaues Wasser bekannt. Anfang des 19. Jahrhunderts galt es sogar als heilkräftig. Heute glaubt man nur noch vereinzelt an die heilende Wirkung, lässt sich aber dennoch gerne vom Anblick verzaubern.

Mit Meerjungfrauen um die Wette schwimmen

Bei so viel Schönheit und Magie scheint es naheliegend, dass sich auch Meerjungfrauen im Caumasee äusserst wohl fühlen. Im Sommer letzten Jahres wurden sage und schreibe 168 (!) Wassernixen und Neptune im Caumasee gesichtet. Man sprach sogar von einem Weltrekord. Zugegebenermassen handelte es sich dabei nicht um “echte” Meerjungfrauen und Neptune, sondern um schwimmbegeisterte Wassersportler, bei denen sich die Sportart “Mermaiding” durchgesetzt hat.

Einheimische ältere Semester munkeln jedoch, dass sich auf der bewaldeten Insel in der Mitte des Sees hin und wieder auch echte Meerjungfrauen sonnen sollen…

Entfliehen Sie dem Lärm des hektischen Alltags und lassen Sie sich von der märchenhaften Umgebung des Caumasees verzaubern. Ein ideales Ausflugsziel für alle, die #VERLIEBTindieSCHWEIZ sind!

Verlängern Sie Ihren Ausflug nach Graubünden mit einer Übernachtung in einem dieser einzigartigen Hotels:

Hotel_Laaxerhof_300x200Hotel Laaxerhof **** in Laax, Graubünden

Doppelzimmer Superior inkl. Frühstück ab CHF 135 statt CHF 270

Inmitten der schönen Bündner Bergwelt übernachten Sie hier in einem der charmantesten 4-Sterne-Häuser der Region.

 

Bellaval_300x200 Bellaval *** in Laax, Graubünden

Doppelzimmer Superior inkl. Frühstück ab CHF 55  statt CHF 110

Charme und Tradition gepaart mit viel Liebe zum Detail erwarten Sie hier, mitten im Dorfkern von Laax.

Ein Gedanke zu „Der See der Mittagsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.