Der kulinarische Stolz St. Gallens: St. Galler Bratwurst

Auf unserer Entdeckungsreise durch die kulinarische Schweiz darf ein bestimmter Klassiker natürlich nicht fehlen: die St. Galler Bratwurst. Was macht die St. Galler Bratwurst besonders lecker und wie bereitet man sie selber am besten zu? Wir haben die Antworten!

 

Bereits im 13. Jahrhundert wurde der Klassiker zum ersten Mal über dem Feuer gebraten. Über 600 Jahre später erfreut sich der kulinarische Stolz St. Gallens immer noch grosser Beliebtheit.

 

Was steckt in der St. Galler Bratwurst?

Die Grundzutaten sind einfach und jedermann bekannt: Kalbsfleisch, Schweinespeck, Milch und die drei Gewürze Salz, Pfeffer sowie Macis. Die Milch gibt der Wurst ihre charakteristisch weisse Farbe. Doch die ideale Mischung aller Gewürze macht die Wurst so unwiderstehlich lecker. Klar, dass jede Metzgerei ihre Mischung streng geheim hält. Die Gewürzkomposition ist auch der Grund, weshalb man die St. Galler Bratwurst ohne Senf oder Ketchup ist. Die Saucen überdecken lediglich den raffinierten Geschmack.

 

Die Grillsaison ist für dieses Jahr zwar schon beendet, doch mit dem richtigen Rezept, schmeckt die St. Galler Bratwurst auch in der Pfanne zubereitet. Wir haben für Sie eine feine und simple Alternative zur Wurst vom Grill:

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 St. Galler OLMA Bratwürste
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 El Erdnussöl
  • 2 dl Wasser
  • 2 dl Weisswein
  • 2 El Bratensauce
  • 1 Prise Salz, Pfeffer und Muscat
  • 1 Rosmarinstiel
  • 2 El Mehl

 

Zubereitung

Die vier Bratwürste in der Bratpfanne in Erdnussöl beidseitig kurz anbraten. Die Zwiebeln in grosse Ringe schneiden und dazugeben. Die Würste und Zwiebeln goldbraun braten. Das Mehl dazu sieben und die Bratensauce beigeben. Alles kurz anrösten, mit dem Weisswein ablöschen und aufkochen lassen. Sobald es aufgekocht ist, das Wasser dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Rosmarinstiel abschmecken. Weiter köcheln lassen, bis die Sauce schön sämig ist.

Dazu passt als Beilage eine einfache Rösti.

 

Falls Sie sich doch nach einer Wurst frisch vom Grill sehnen, lohnt sich ein Besuch der diesjährigen OLMA! Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in St. Gallen in einem dieser tollen Hotels zum ½ Preis:

Oberwaid Hotel **** in St. Gallen, Ostschweiz

Junior Suite für CHF 190 statt CHF 280

  • exklusives Tau Spa
  • frische, saisonale Küche
  • privater Park

 

 

Mozart *** in Rorschach, Ostschweiz

Doppelzimmer für CHF 102.50 statt CHF 205

  • Jugendstil-Café mit hausgemachten Spezialitäten
  • in der Nähe des Bodensees gelegen
  • Mobility-Ticket St. Gallen Bodensee für alle Hotelgäste inklusive

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.