rhein

Den Ursprung des Rheins erkunden

In Graubünden gibt es viele Wandermöglichkeiten und diese gehört definitiv zu den Schönsten: Vom Leuchtturm zum Tomasee, von wo aus der Rhein entspringt.

 

Wanderung zum Rheinursprung

Die Reise beginnt in Tavetsch, oder in einem der umliegenden Dörfer, wenn Sie im Hotel aufwachen und nach einem guten Frühstück für den Tag bereit sind.

Von Tavetsch aus können Sie mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Oberalppass fahren, wo Sie schon auf das erste Highlight treffen: den höchstgelegenen Leuchtturm der Welt und den ersten und einzigen in den Alpen auf 2046 Metern über Meer. Die Geschichte dahinter ist einfach: Das Original steht in Rotterdam an der Mündung des Rheins in die Nordsee. Um die Gegend etwas aufzupeppen, wurde 2010 eine Kopie des Leuchtturms aufgestellt.

Am Oberalppass – in der Romanischen Sprache “Alpsu“ genannt – nehmen Sie die Wanderung zum Tomasee in Angriff.

In den Fussstapfen von Pater Placidus A. Spescha, der schon vor 200 Jahren diese Wanderung auf sich nahm, entdecken Sie die atemberaubende Landschaft des Bündnerlands mit seinen traumhaften Flüssen, Seen und Bergen. Nach etwa 1.5 Stunden erreichen Sie Ihr Ziel und den Start des Rheins, der sich über 1’232.7 km erstreckt und durch die Schweiz, Österreich, Frankreich, Deutschland und Holland fliesst. Zum Abschluss können Sie sich noch ein schönes kühles Bad im Tomasee gönnen. 😉

Die Wanderung dauert ca. 3.5 Stunden hin und zurück, auf einer Strecke von 8 Kilometern. Dabei überwinden Sie ca. 468 Höhenmeter. Die Wanderung gilt als nicht allzu schwierig, gutes Schuhwerk wird jedoch empfohlen.

Das erste Restaurant des Kantons Graubünden Ustria Alpsu befindet sich direkt neben dem ersten Leuchtturm in den Alpen und bleibt auch das Einzige, weshalb Verpflegung für unterwegs zu empfehlen ist.

 

Um Ihrem Ausflug ins Bündnerland das Tüpfelchen auf dem i zu verpassen, verlängern Sie Ihren Aufenthalt in einem dieser wunderbaren Hotels zum ½ Preis:

rhein

Hotel des Alpes in Realp, Zentralschweiz

Doppelzimmer für CHF 80 statt CHF 160

  • grosszügige Sonnenterrasse
  • in der Nähe der Furkabahn gelegen
  • traditionelle Schweizer Küche

 

 

rheinPostigliun Sedrun in Tujetsch, Graubünden

Doppelzimmer für CHF 70 statt CHF 140

  • charmant, rustikale Zimmer
  • ideale Ausgangslage für Wanderungen in der Region
  • frische, internationale Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.