Insel-Ferien

Inselfieber

Frühling auf Sylt, Usedom und Rügen

Traumhafte Sandstrände, wildromantische Buchten und einzigartige Landschaften soweit das Auge reicht:  Die deutschen Inseln an der Nord- und Ostsee verzaubern ihre Besucher mit ihrer umwerfenden Vielfalt. Um dieses vielfältige Urlaubsfeeling erleben zu können, müssen Sie nicht einmal weit reisen. Die schönen Inseln unseres Nachbarlandes sind in wenigen Stunden erreichbar. Bei so viel Charme und Anmut kriegt man direkt Heimatlaune. 

Aber die grosse Frage lautet: Nordsee oder Ostsee? Welche Küste ist sonnenreicher, welche hat die schöneren Strände und welche bietet ein abwechslungsreicheres Freizeitprogramm? Wir haben für Sie den Test gemacht.

 

Insel-Ferien

 

Küstenvergleich im Frühling

Urlaub an der Nordsee- und Ostseeküste ist während des ganzen Jahresbesonders aber im Frühling ein absolutes Highlight. Denn nach den kalten, windigen Wintermonaten werden die Inseln von den ersten warmen Sonnenstrahlen langsam aus ihrem Winterschlaf wachgeküsst. Der Wind trägt die salzig schmeckende, laue Frühlingsluft ans Ufer und weht dabei sanft über die blühenden Wiesen und Felder. Auf welcher Insel sich das Frühlingserwachen besser erleben lässt, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Das windige Wetter an der Nordsee führt zu einem höheren Wellengang: Die idealen Bedingungen für Surfer und Strandsegler. An der Ostseeküste gibt es kaum Strömungen und weniger Wellen, weshalb man dort besser im Meer baden kann. Aber schauen wir uns die Unterschiede doch ein wenig genauer an.

 

Insel-Ferien

 

Das Wetter

Während sich das Wetter an der Ostseeküste im Frühling milder und sonnenreicher zeigt, muss man im Norden mit leicht raueren Temperaturen und etwas mehr Regenschauer rechnen. Wer nach den harten Wintermonaten auf der Suche nach Summervibes ist, sollte seinen Aufenthalt daher tendenziell an der Ostseeküste priorisieren. Aber je nach körperlichem Befinden eignet sich ein Urlaub an der einen Küste besser als an der anderen. So wird Personen mit Allergien aufgrund des rauen Klimas ein Aufenthalt an der Nordseeküste empfohlen. Patienten mit Bluthochdruck wird eher geraten, die milden Temperaturen an der Ostsee zu geniessen. In Punkto Wetter können wir also keinen klaren Favoriten küren: Beide Küsten bieten ihre Vorzüge für Insel-Ferien.

 

Insel-Ferien

 

Die Strände

Im grossen «Küsten-Strand-Vergleich» hat sich für uns ein klarer Favorit herauskristallisiert. Sowohl an der Nord- als auch an der Ostsee gibt es zahlreiche traumhafte Strände. Sylt sticht mit seinem 40 Kilometer langen Sandstrand aber eindeutig heraus. Der Strand zieht sich von Wenningstedt bis zum Ellenbogen im Norden und soll einer der längsten Strände der beiden deutschen Küsten sein. Die Nordseeküste punktet aber nicht nur mit dem längsten, sondern auch mit dem breitesten Strand. Dieser liegt in St.-Peter-Ording und erstreckt sich über eine Breite von rund 2 Kilometern. Direkt am Strand in Sylt befindet sich zudem das renommierte Restaurant «Sansibar». Hier verabreden sich den Gerüchten zufolge viele bekannte Schauspieler, Moderatoren und Models. Wer nach einem ausgedehnten Strandspaziergang also neben den Stars und Sternchen speisen möchte, sollte seinen Urlaub in Sylt planen. Dieser Punkt geht eindeutig an die Nordsee.

 

Das Freizeitprogramm 

Wandern, Radfahren, Segeln, Windsurfen und so weiter: Sowohl an der Nordsee als auch an der Ostsee bieten sich bei schönem Wetter zahlreiche Freizeitmöglichkeiten an. Aber speziell im Frühling muss man immer wieder mit Unwettern rechnen. Wo ist man also bei schlechtem Wetter währen den Insel-Ferien besser aufgehoben?

An beiden deutschen Küsten findet man diverse Alternativen zum Schönwetterprogramm. So lockt im Norden beispielsweise das Bad «Sylter Welle» oder verschiedene Therme in Bensersiel, Emden oder St.-Peter-Ording. Das Freizeitangebot entlang der Ostküste ist jedoch fast noch einen kleinen Ticken vielfältiger. Nebst Thermen wie beispielsweise jene in Zinnowitz auf Usedom gibt es zahlreiche Erlebnisbäder, Museen, Indoor-Spielplätze und so weiter. Hinsichtlich der Freizeitmöglichkeiten liefern sich die beiden Küsten ein Kopf an Kopf Rennen, wobei die Ostsee vor allem für kleine Urlaubsbesucher etwas mehr Spiel und Spass verspricht.

 

Insel-Ferien

Ob Segeltörn auf hoher See, Radtouren an schilf-bewachsenen Ufern oder Wanderung entlang steiler Küsten: Sylt, Usedom und Rügen lassen keine Wünsche offen. Entfachen auch Sie Ihr Inselfieber! Dank Hotelcard finden Sie sowohl an der Nordsee, als auch an der Ostsee das passende Hotel mit bis zu 50% Rabatt.

 

 

 

Buchen Sie für Ihre Insel-Ferien ein passendes Hotel mit bis zu 50% Rabatt:

 

Insel-Ferien

Relais & Chateaux LANDHAUS STRICKER *****
auf Sylt, Deutschland

Landhaus Suite
für CHF 267.50 statt CHF 535

•  im Herzen der Insel Sylt
•  idyllischer kleiner Park mit Teich
•  luxuriöses Ambiente & Wellness

 

Insel-Ferien

Parkhotel Am Glienberg ****
auf Usedom, Deutschland

Doppelzimmer inkl. Frühstück
für CHF 114.60 statt CHF 229.20

•  nur 5 min vom Ostseestrand
•  Spa & Wellness
•  direkt am Wald gelegen

 

Insel-Ferien

Hotel Hanseatic Rügen & Villen ****
auf Rügen, Deutschland

Doppelzimmer Landseite inkl. Frühstück
für CHF 80.70 statt CHF 161.40

•  im Biosphärenreservat gelegen
•  grosszügige Wellnesswelt
•  saisonales Restaurant und Turmcafé

 

 

 

 

 

romantisches Wochenende

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.