Jura

Der Jura und das Drei- Seen- Land

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch die Tourismusregion «Jura & 3-Seen-Land». Der nordöstliche Zipfel der Schweiz ist einigen Schweizern nicht sehr bekannt. Doch dieses Gebiet hat ein breites Spektrum an Ausflugsmöglichkeiten zu bieten. Wandern oder biken Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft, entdecken Sie die Gewässer mit dem Kanu oder durchstreifen Sie die geheimnisvolle Landschaft auf dem Pferderücken. Ob im Winter oder Sommer – in dieser Region ist alles möglich.

Übrigens: Der Jura ist der jüngste Kanton der Schweiz. Erst am 24. September 1978 entstand dieser als Folge der Jurafrage und wurde somit der 26. Kanton der Schweiz.

 

Jura

 

Für Wanderbegeisterte

Sie geniessen die Natur gerne bei einem Spaziergang oder einer Wanderung? Dann sollten Sie die Region «Jura & 3-Seen-Land» unbedingt in Ihr Repertoire aufnehmen. Die Flora und Fauna ist ein Highlight sowohl auf kleinen Spaziergängen, als auch auf längeren Touren über die vielseitigen Wanderwege.

Wandern Sie am Ufer des Lac de Joux von Le Pont nach Le Sentier. Eingebettet zwischen den Bergketten von Mont Tendre und Mont Risoux ist der Lac de Joux der grösste See im Juragebirge. Auf der rund 3-stündigen Tour bekommen Sie einen wunderbaren Eindruck in die landschaftliche Schönheit dieser Region. Der Weg führt manchmal unmittelbar am Wasser entlang, wo sich viele liebenswerte Plätze zum Baden, Grillieren und Ausruhen bieten. Im Sommer sollten Sie also unbedingt Ihre Badesachen mitbringen. Nach einem etwas anstrengenden Anstieg erreichen Sie ein Plateau, welches einen atemberaubenden Ausblick über das Wasser bietet. Mit etwas Glück können Sie auf dieser Wanderung sogar Hirsche beobachten!

Eine etwas längere Wanderung bietet die abwechslungsreiche Tour vom Val de Travers durch die Schlucht Poëta Raisse zum Aussichtsberg Chasseron und weiter zum Ferienort Sainte-Croix. Auf dem wunderschönen Pfad entdecken Sie tiefe Schluchten mit bizarren Felsformationen. Auf den weiten, umliegenden Jura-Weiden wachsen die Kräuter für den bekannten Absinth, ein Gewürz-und Kräuterschnaps. Der Aufstieg zum 1600 Meter hohen Chasseron-Gipfel zahlt sich aus, denn oben angekommen, bietet sich Ihnen eine wahrlich einmalige Aussicht. Der nachfolgende Abstieg nach Sainte-Croix bildet den Schluss der ungefähr 5-stündigen Wanderung.

 

Jura

 

Für Velofans

Neben den spektakulären Wanderwegen kann das Gebiet mit einem unglaublich gut ausgebauten Veloweg-Netz auftrumpfen. Ich kann Ihnen von Herzen die Velowege rund um Delémont empfehlen, wo sich bereits am Ausgangspunkt die ersten Highlights befinden: Schmucke Häuser zieren die Altstadt von Delémont. Zu entdecken gibt es ausserdem den fürstbischöflichen Palast, zwei mittelalterliche Stadttore und zahlreiche idyllische Brunnen. Von hier führt der 13 km lange Rundweg «Sentier Auguste Quiquerez» bis nach Soyhières und wieder zurück. Unterwegs erfahren Sie auf mehreren Infotafeln viel Wissenswertes zur Archäologie, Flora und Fauna sowie zu der Geologie der Umgebung. Beim Schloss Vorbourg sollten Sie einen kurzen Zwischenstopp einlegen um diese historische Baute zu bestaunen.

 

Jura

 

Für Pferdefreunde

Pferdeliebhaber sind im Jura genau richtig. Nicht ohne Grund wird diese Region auch «das Land der Pferde» genannt. Hier finden sich kilometerlange und überaus attraktive Reitwege, welche durch grüne Wiesen, dichte Wälder und entlang von plätschernden Bäche führen. Sie sind keine Reiterin, kein Reiter? Kein Problem: Falls Sie diese geheimnisvollen Tiere kennenlernen möchten, gibt es mehrere Pferdehöfe, wo Sie begleitete Ausritte oder Trekking-Touren buchen können. Wer weiss, vielleicht finden Sie Ihr Glück auf einem Pferderücken?

 

Jura

 

Für Kanufahrer

Erleben Sie einen abenteuerlichen, schönen und erholsamen Tag auf dem Doubs. Es gibt verschiedene Orte, in denen Sie dafür ein Kanu mieten und die atemberaubende Gegend über das Wasser entdecken können. Im Angebot finden sich sowohl die Vermietung der Boote, als auch der Taxi-Dienst am Ende des Tages. Natürlich können Sie den «Parc du Doubs» auch auf dem Landweg erkunden. Der Regionale Naturpark von nationaler Bedeutung erstreckt sich über 40 km und steht für die Erhaltung sowie die nachhaltige Entwicklung des Gebiets. Ein Pflichtpunkt auf Ihrem Ausflug in den Jura, welcher Sie unglaublich beeindrucken wird.

Weitere sehenswerte Naturspektakel in der Jura-Region sind die Grotte von Réclère sowie die Teichlandschaft Etangs de Bonfol. Um all die schönen Ecken zu entdecken, lohnt es sich, einen Kurztrip in diese abwechslungsreiche Gegend zu machen. Dank der Hotelcard übernachten Sie dabei mit bis zu 50% Rabatt.

Geheimtipp: In Châtillon können Sie die älteste Eiche von ganz Europa bestaunen – ein sehr beeindruckender Baum.

 

Jura

 

 

Buchen Sie für Ihre Aktivität im Jura ein passendes Hotel mit bis zu 50% Rabatt:

 

Jura

Hôtel du Bouef **
Saint-Ursanne, Jura & Drei-Seen-Land

Doppelzimmer inkl. Frühstück
für CHF 80.00 statt CHF 160.00

•  mitten in der Altstadt gelegen
•  hübsche Terrasse
•  mit eigenem Restaurant

 

 

Jura

Hôtel de la Couronne *
Saint-Ursanne, Jura & Drei-Seen-Land

Doppelzimmer inkl. Frühstück
für CHF 70 statt CHF 140

•  kleines Familienhotel
•  gemütliche Zimmer
•  traditionelle Küche

 

 

 

Jura

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.