Bern

Geheimtipps Bern

Sie wünschen sich einen Ausflug mit historischen Gebäuden, Sportanlässen, Einkaufsmöglichkeiten, kulturellen und künstlerischen oder politischen Anreizen? Dann lohnt sich eine Reise in die Hauptstadt der Schweiz. Die Stadt Bern besitzt nämlich nicht nur ein wunderbares Stadtleben, sondern hat auch viel für all diejenigen zu bieten, welche sich gerne im Grünen bewegen und neue Plätze entdecken.

 

Bern

 

Botanischer Garten Bern

Begeben Sie sich in den Botanischen Garten der Universität Bern. Dieser bietet in über 60 Bereichen, welche nach Lebensräumen, geographischen Aspekten, ökologischen Ansprüchen, systematischen Kriterien und dem Nutzen für den Menschen geordnet sind, rund 5’500 verschiedene Flora-Arten aus der ganzen Welt. Entstanden ist er mitten in Bern im Jahre 1862. Egal ob bei brennender Sonne oder strömendem Regen, im Botanischen Garten finden Sie stets ein Plätzchen, an dem Sie verweilen können. Zudem finden dort immer wieder verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt, von Konzerten bis zu Theater- Spaziergängen.

 

Bern

 

Bern zu Fuss entdecken

Bern hat sehr viele Bijoux zu bieten, desshalb empfehle ich Ihnen die Stadt zu Fuss zu erkunden. Schlendern Sie durch die charmante Altstadt, welche grösstenteils von der Aare- Schleife abgegrenzt wird. Entdecken Sie dabei verschiedene, kleine Geschäfte und kommen Sie an den zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Eine davon ist der Käfigturm. Er befindet sich beim Bärenplatz und wurde 1644 als Teil der alten Befestigungsanlage an die Stelle eines früheren Turms gebaut wurde. Das Bauwerk hat als Wehrturm, Hochwacht, Gefängnisturm und später als Staatsarchiv, wie auch als Informationszentrum gedient. Heute finden dort diverse Ausstellungen und Veranstaltungen zu politischen Themen statt.

Wenn Sie vom Käfigturm aus Richtung Süden weitergehen, kommen Sie zum Bundeshaus, dem politischen Wahrzeichen von Bern. Dort empfehle ich Ihnen wärmstens einen kurzen Zwischenhalt einzulegen. Die Führungen im Parlamentsgebäude der Schweiz sind kostenlos und dauern ungefähr eine Stunde. Die Reservationen für die Besichtigungstermine können Sie online tätigen.

 

Bern

 

Bern von oben

Sie bevorzugen es die Highlights einer Ortschaft aus der Vogelperspektive zu entdecken?
So empfehle ich Ihnen zwei Orte, die einen herrlichen Blick über die Dächer der Stadt bieten. Sie erreichen diese folgendermassen:

Nach einem kurzen Spaziergang durch die Berner Altstadt treffen Sie auf den ersten Aussichtspunkt. Das Berner Münster. Im Spätmittelalter galt Sie als wichtigste Kirche der Schweiz. Das Bauwerk, welches im Stile der Gotik gebaut und erst im 19. Jahrhundert vollendet wurde, eignet sich mit seine Höhe von 100,6 Meter perfekt, um die Stadt von oben her zu betrachten. Mit etwas Glück und bei klarem Wetter kann man zudem die vom Schnee gepuderten Berggipfel des Berner Oberlands bestaunen. Nach dem Abstieg geht es direkt weiter zum nächsten Aussichtspunkt.

Steigen Sie den Alten Aargauerstalden hoch und biegen Sie bei der ersten Abzweigung links ab. Nach einem weiteren, kurzen Anstieg haben Sie Ihr zweites Ziel erreicht. Den Rosengarten. Dort angekommen erwartet Sie auf der einen Seite ein fantastischer Ausblick über die Altstadt von Bern, welche zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Zudem erkennen Sie im Südwesten ein weiteres Wahrzeichen, den „Berner Hausberg“ Gurten . Auf der anderen Seite können Sie im Rosengarten rund 223 Rosen-, 200 Iris- und 28 Rhododendren-Arten, wie auch einen wundervollen Seerosenteich bestaunen. Der Garten, welcher von 1765 bis im Jahre 1877 als Friedhof genutzt wurde, bietet zudem einen grossen Spielplatz und eignet sich somit perfekt für einen sonntäglichen Familienausflug.

 

Bern

 

Museen & Kultur in Bern

In Bern befinden sich rund zwanzig verschiedene Museen, in welchen Sie sich die Zeit vertreiben, informieren und verblüffen lassen können. Kunstbegeisterte sollten unbedingt das Kunstmuseum Bern, wie auch das Paul Klee Museum besuchen. Falls Sie mit Kindern unterwegs sind, so empfehle ich Ihnen das Museum für Kommunikation. Wer sich für die Mutter Erde interessiert, dem rate ich ein Besuch im Naturhistorischen Museum Bern, wie auch im Alpinen Museum der Schweiz.

Nebst den Museen finden, rund um die Amtsstadt und oft an authentisch gelegenen Orten, immer wieder verschiedene Flohmärkte, Konzerte und Theaterspiele statt. Tipp: Der wohl bekannteste Trödelmarkt von Bern, der «Rithauä- Märit», findet stets am ersten Sonntag des Monats auf dem Parkplatz der Schützenmatte statt.

 

Eine sportliche Stadt

Als Hobby- Sportler habe ich natürlich auch noch eine Empfehlung für alle Sportbegeisterten unter Ihnen: Nicht nur im Fussball, wo man sich mit Stolz seit Frühsommer 2018 als Nummer 1 der Schweiz betiteln darf, sondern auch im Eishockey, Unihockey, Volleyball, Handball und in anderen Sportarten zeigt sich Bern von seiner aktiven Seite. Eindrücklich beim Fussball, Eishockey und Handball sind zudem die Wirkungsstätten. So gilt zum Beispiel die Ballsporthalle in Gümligen, als eine der modernsten Hallen der Schweiz. Aber auch die Eissporthalle in der Nähe des Guisanplatzes weiss zu beeindrucken und ist mit gut 17’000 Plätzen das grösste Eissport- Stadion der Schweiz, wie auch eines der grössten Europas.

 

Bern
©Nick Steinmann / BSV Bern-Muri

 

Buchen Sie für Ihren Besuch der Landeshauptstadt ein passendes Hotel mit bis zu 50% Rabatt:

 

Bern

Hotel Schweizerhof & The Spa *****
Bern, Bern Region

Boutique Junior Suite
für CHF 379.50 statt CHF 759.00

•  zentrale Lage
•  hauseigener Spa- und Wellnessbereich
•  mit stilvoller Dachterasse

 

 

Bern

Sorell Hotel Ador ***
Bern, Bern Region

Doppelzimmer inkl. Frühstück
für CHF 90.00 statt CHF 180.00

•  zentrale Lage
•  schöne Terasse
•  offeriert Berner ÖV-Ticket kostenlos

 

 

Bern

Metropole Easy City Hotel **
Bern, Region Bern

Easy Doppelzimmer
für CHF 80.00 statt CHF 160.00

•  zentrales Stadthotel
•  mit gemütlichem Aufenthaltsraum

 

 

 

Bern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.